24. Juli 2020

Florian Bräuer

Florian Bräuer – Kandidat für Beuel-Süd & Limperich


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Beuelerinnen und Beueler,
ich bin Ihr Kandidat für Beuel-Süd und Limperich. 

Seit 2012 wohne ich bereits in unserem wunderbaren
Stadtbezirk. Dieser zeichnet sich vor allem durch die wunderschöne Lage als Sonnenseite Bonns aus. Beuel lebt von seinen vielen Vereinen, vom Brauchtum und vom Karneval.
Auf der folgenden Seite gebe ich Ihnen gerne einen Einblick in mein politisches und privates Leben sowie meine Tätigkeit als Mitglied des Bonner Stadtrats, dem ich seit 2017 angehöre.

Politisch und Privat:

Als Sohn zweier Gastronomen wurde ich 1990 in einer Stadt in der Lausitz geboren – meine Eltern fassten jedoch bereits 1993 den Entschluss in das Rheinland zu ziehen. So sind wir im April 93 in den Bonner Süden, nach Lannesdorf, gezogen ehe wir 1996 nach Wachtberg in das Drachenfelser Ländchen zogen. Mein Lebensmittelpunkt ist aber jeher Bonn: In Kessenich bin ich sechs Jahre lang auf die ehemalige Gottfried-Kinkel-Realschule gegangen. Diese ist nun nach Fusion mit der Nachbarschule zu Bonns Fünfter geworden. Mein Abitur legte ich 2009 am Helmholtz-Gymnasium ab.

Nach dem Abitur folgte dann mein Freiwilliges Soziales Jahr bei einer Kinderhilfsorganisation, welches ich auch zeitweise in Ruanda in Ostafrika verbrachte. Zwecks Studium der Betriebswirtschaftslehre bin ich im Anschluss nach Mannheim gezogen. Beendet habe ich meinen Bachelor dann an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Mein beruflicher Werdegang begann 2012 bei einem bundesweiten Energieversorger. Hier startete ich als Werkstudent im Online-Marketing. Im Oktober 2015 wechselte ich als Analyst in die Geschäftssteuerung. Im März diesen Jahres habe ich den Teamlead für die Vertriebssteuerung übernommen. Meinen Master im Bereich Technologie- und Innovationsmanagement machte ich nebenberuflich an der Hochschule für Ökonomie und Management bis Mitte letzten Jahres.

Bei den Freien Demokraten bin ich seit 2009. Nachdem ich 2011 Vorsitzender Jungen Liberalen wurde, habe ich 2013 auch den Vorsitz im Ortsverband Beuel der Freidemokraten übernommen. Seit 2015 bin ich auch stellvertretender Vorsitzender der Bonner Freidemokraten.

Im November 2017 rückte ich für Dr. Joachim Stamp in den Stadtrat nach. Hier profiliere ich mich insbesondere im Themenbereich Sport. Die Sprecherfunktion der Fraktion nahm ich bereits mit der Kommunalwahl im Jahr 2014 ein. Die Sportpolitik ist mir eine Herzensangelegenheit: Sportvereine nehmen wichtige gesellschaftliche Verantwortung wahr. Zusammenhalt, Teamgeist und ein Gemeinschaftsgefühl zeichnen Sportvereine aus. 
Mit Übernahme des Ratsmandates bin ich zudem in den Schulausschuss nachgerückt. Im Betriebsausschuss für das städtische Gebäudemanagement bekleide ich den stellvertretenden Vorsitz. 

In den vergangenen Jahren konnten wir viel für den Bonner Sport erreichen. Der forcierte Ausbau aller Kunstrasenplätze, die deutliche Erhöhung der Sportförderung und die Sportentwicklungsplanung sind nur einige wenige Themen. 

Im nächsten Rat möchte ich mich weiterhin in der Sportpolitik einbringen. Einen weiteren Schwerpunkt möchte ich auf die Finanzpolitik setzen. Denn Bonn muss handlungsfähig bleiben und generationengerecht werden. Ich freue mich auf Platz 4 der Ratsliste einen aussichtsreichen Platz zu haben.

Meine Schwerpunktthemen:

Ihre Meinung ist mir wichtig!

Kontaktieren Sie mich: Ich freue mich über Ihre Anregungen und Ideen. Schreiben Sie mir mittels des untenstehenden Kontaktformulars.